Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen
Di. 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit, 12.00 – 17.00 Uhr
Di. 31. Oktober, Reformationstag, 12.00 – 17.00 Uhr
Mi. 1. November, Allerheiligen, 12.00-17.00

Pflege

Pflege

Zurück zur Auflistung


Pflege

Licht

Orchideen sollten immer da stehen, wo direktes Licht auf sie fällt. An Südfenstern müssen die Pflanzen im Hochsommer allerdings bei starkem Sonnenlicht schattiert werden, sonst verbrennen die Blätter. 

Gießen

Gießen Sie Ihre Orchidee regelmäßig einmal die Woche mit zimmerwarmem Wasser und achten Sie sorgfältig darauf, dass kein Wasser im Topf stehen bleibt. 

Nahrung

Damit Ihre Orchidee wachsen und neue Blüten bilden kann, benötigt sie Orchideendünger. Die üblichen Blühpflanzendünger sind zu stark konzentriert und nicht auf die speziellen Bedürfnisse der Orchideen abgestimmt. 
Die Nährlösung kann in den Wurzelbereich gegossen werden oder in sehr stark verdünnter Konzentration (etwa ½ der angegebenen Menge) im Zerstäuber auf die Blätter gesprüht werden.

Düngen

Für die Düngung gilt eine einfache Regel: Wächst an der Orchidee ein neues Blatt oder ein Trieb, sollte gedüngt werden. Wächst die Orchidee nicht, kann auf die Düngung verzichtet werden. Da die meisten Orchideen vom Frühling bis zum Herbst im Wachstum sind, sollte in dieser Zeit alle 2 - 4 Wochen gedüngt werden. 
Gießen Sie zwischen den Düngergaben immer mit reinem Wasser, um Salzreste auszuspülen. 
Während des Winters sollten Sie die Düngergaben stark reduzieren. 
Es gilt beim Düngen der Orchideen noch mehr als bei anderen Pflanzen: lieber etwas zu wenig als zu viel! 

Umpflanzen

Orchideen benötigen nur selten einen größeren Topf. Wichtiger ist, dass sie regelmäßig frisches Substrat bekommen. Denn mit der Zeit zerfällt die Orchideenerde und verdichtet sich, sodass nicht mehr genügend Sauerstoff an die Wurzeln gelangt. Deshalb sollten Sie Ihre Orchidee regelmäßig einmal im Jahr umtopfen, spätestens jedoch alle zwei Jahre. 

Der beste Zeitpunkt hierfür ist zu Beginn der Wachstumsphase - meist im zeitigen Frühjahr. 

Zum Seitenanfang

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9.00 - 20.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr


Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen
Mo. 1. Mai, 12.00 - 17.00 Uhr
Do. 25. Mai, Christi Himmelfahrt, 12.00 - 17.00 Uhr
So. 4. Juni, Pfingstsonntag, 12.00 - 17.00 Uhr
Pfingstmontag geschlossen
Do. 15. Juni, Fronleichnam, 12.00 - 17.00 Uhr