Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten zur Weihnachtszeit
Heilig Abend, So. 24. Dez. von 9.00 bis 13.00 geöffnet
1. und 2. Feiertag geschlossen
Silvester, So. 31. Dez. von 9.00 bis 13.00 geöffnet
Neujahr geschlossen

Lichtblicke für Ihre Bepflanzung

Lichtblicke für Ihre Bepflanzung

Zurück zur Auflistung


Lichtblicke für Ihre Bepflanzung

Heidekraut und Erika sind immergrüne, pflegeleichte Zwergsträucher, die sich durch ihre warmen Rot- und Rosatöne oder ihrem hellen Weiß auszeichnen. Sie lässt sich hervorragend mit den Farben des Herbst kombinieren. Als Gartenpflanze ist sie ein idealer Bodendecker an sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Die Besenheide (Calluna vulgaris) gehört zu der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaeae). Sie ist immergrün und blüht vom Spätsommer bis Herbst weiß oder rosa bis purpurrot. In den Blüten entsteht reichlich Nektar, aus dem der wertvolle Heidehonig gewonnen wird. Etwas Außergewöhnliches im Sortiment der Besenheide sind die Knospenblüher (z.B. die "Garden Girls"). Die Knospen dieser Sorten blühen nie ganz auf, sondern bleiben im Knospenstadium stehen. Dadurch verblühen sie nicht und präsentieren ihre farbigen Knospen bis weit in den Winter hinein. Es gibt Sorten der Besenheide, welche das ganze Jahr eine goldgelbe Belaubung haben und sich im Herbst orange färben.

Die Winterheide oder Schneeheide (Erica carnea) ist winterhart, wodurch ihre Blüten leichte bis mittlere Fröste sehr gut überstehen. Sie eignet sich nicht nur zur Winterbepflanzung von Balkonkästen und Kübeln, sondern auch für das zeitige Frühjahr. Kennzeichnend für die Winterheide sind die kleinen, immergrünen nadelförmigen Blätter und die lebhaft gefärbten Blüten. Ihre im Herbst angelegten Blüten öffnen sich ab Dezember und blühen bis Mitte April. Die winterblühende Schneeheide kommt mit jedem Boden zurecht (auch Kalk und Lehm) und ist schon aus diesem Grund empfehlenswert.

Die Heide, Erica darleyensis, ist der Winterheide sehr ähnlich und blüht sogar noch länger, bis Mitte Mai. Da sie nicht völlig winterhart ist, bevorzugt sie im Freien sonnige, frostfreie Plätze.

Extra Tipp: Nach dem Abblühen der Winterheide im April muss sie um ein Viertel zurückgeschnitten werden. Nur so bleiben die Pflanzen blühwillig und verwildern nicht.

Zum Seitenanfang

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr


Unsere Öffnungszeiten zur Weihnachtszeit
Heilig Abend, So. 24. Dez. von 9.00 bis 13.00 geöffnet
1. und 2. Feiertag geschlossen
Silvester, So. 31. Dez. von 9.00 bis 13.00 geöffnet
Neujahr geschlossen