Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen
Di. 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit, 12.00 – 17.00 Uhr
Di. 31. Oktober, Reformationstag, 12.00 – 17.00 Uhr
Mi. 1. November, Allerheiligen, 12.00-17.00

Weihnachtssterne

Weihnachtssterne

Zurück zur Auflistung


Weihnachtssterne

Informationen

Der Weihnachtsstern gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae).

Die farbenfrohen Blätter sind ursprünglich kaminrot, es gibt jedoch auch weiße Weihnachtsterne und mittlerweile kann man sie auch in jeder Farbgebung dazwischen erwerben. Eine große Auswahl an Farben und Größen erhalten Sie in unserer Zimmerpflanzen-Abteilung.

Zur vielseitigen Dekoration und für eine weihnachtliche Stimmung ist der Weihnachtsstern unverzichtbar.

Die Blüte der Pflanze befindet sich im Zentrum der obersten Blätter, die schon durch ihre schöne Färbung eine Zierde sind. Die Weihnachtssterne sind sogenannte Kurztagspflanzen, die nur dann blühen, wenn sie nicht mehr als 12 Stunden Licht abbekommen. 

Oft werden die Weihnachtssterne nach Weihnachten achtlos in den Mülleimer geworfen, obwohl diese keine einjährige Pflanze ist. Man schneidet sie im Frühjahr (März bis April) zurück und pflanzt sie in frisches Substrat. Im Sommer stellt man sie dann vorzugsweise ins Freie. Die Blüteninduktion kann man im Herbst sehr leicht durch tägliches Abdecken mit einem lichtdichten Eimer o. ä. erzwingen.

Pflege

Wählen Sie einen hellen Standort, der keine direkte Sonne zulässt. Bei einer Zimmertemperatur von 15-22°C fühlt sich der Weihnachtsstern sehr wohl, wobei Zugluft dringend vermieden werden sollte. Die Pflanze benötigt nur wenig Wasser und sollte leicht feucht gehalten werden. Eine optimale Versorgung erhält man mit der Tauchmethode: Wurzelballen solange in Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Danach mehrere Minuten abtropfen lassen. Das nächste mal wieder tauchen, wenn das Substrat trocken geworden ist. Während der Blütezeit und immer dann, wenn sie wächst 1x pro Woche düngen.

Extra Tipp:
Sollte mal ein Zweig abbrechen und aus der Wunde Milch austreten, verschließen Sie diese einfach mit ein wenig Erde. Sie können die Stelle auch kurz mit einem Feuerzeug anbrennen und so den Milchfluss stoppen.

Zum Seitenanfang

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9.00 - 20.00 Uhr
Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
So. 12.00 - 17.00 Uhr


Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen
Mo. 1. Mai, 12.00 - 17.00 Uhr
Do. 25. Mai, Christi Himmelfahrt, 12.00 - 17.00 Uhr
So. 4. Juni, Pfingstsonntag, 12.00 - 17.00 Uhr
Pfingstmontag geschlossen
Do. 15. Juni, Fronleichnam, 12.00 - 17.00 Uhr